Datenschutzerklärung

DASA – Data Experts for Health Solutions ist ein Angebot der itsc GmbH, um das Lösungsportfolio im Bereich Data Science darzustellen und eine Kontaktaufnahme zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang werden personenbezogene Daten von Einzelpersonen bzw. von Mitarbeitern der anfragenden Unternehmen erhoben.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Im Folgenden erläutern wir, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfassen und wie diese genutzt werden.

Für alle der unten angegebenen personenbezogenen Daten gilt: Sie sind selbstverständlich nicht verpflichtet, diese Daten bereitzustellen oder mit Ihrem Browser zu übermitteln. Unter Umständen funktioniert die Website dann jedoch nicht richtig.

Verantwortliche Stelle
itsc GmbH (im Folgenden: „itsc“)
Rotenburger Straße 24
30659 Hannover
datenschutz@itsc.de

Datenschutzbeauftragter
Erol Brumshagen
datenschutz@itsc.de

Grundlegende Daten beim Besuch der Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Bei einer Kontaktanfrage werden zusätzlich folgende Daten erhoben:

  • Name, dienstliche Kontaktdaten
  • dienstliche Funktion
  • Kommunikationshistorie
  • Erstellte Anfragen zur Kontaktaufnahme
  • unter Umständen Antworten auf Umfragen

Zwecke und Notwendigkeit der Datenverarbeitung

Das itsc verarbeitet die personenbezogenen Daten von Interessenten, die eine Anfrage über DASA gemacht haben, um Kontakt mit den betreffenden Personen aufzunehmen.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Falls es sich um Mitarbeiter von Krankenkassen handelt, deren Organisationen an einer Kooperation interessiert sind, sind diese dem itsc gegenüber nicht zur Bereitstellung dieser Daten verpflichtet. Unter Umständen besteht eine solche Verpflichtung aber gegenüber dem Arbeitgeber.

Übermittlung

Das itsc überträgt die personenbezogenen Daten der Mitarbeiter von anfragenden Unternehmen ausschließlich an den beteiligten Partner:

  • Big Direkt

Eine Übermittlung an weitere Stellen findet nicht statt. Das itsc kann zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jedoch sorgfältig ausgewählte und dem itsc vertraglich verpflichtete Auftragsverarbeiter einschalten, die etwa zu Wartungszwecken auf die Systeme des itsc zugreifen.

Für die Durchführung freiwilliger, webbasierter Umfragen bedient sich das itsc eines Dienstleisters, der diese Daten auf Grundlage der Standarddatenschutzklauseln in den USA und weiteren Drittländern verarbeitet. Der Text der Standarddatenschutzklauseln kann hier abgerufen werden:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087&from=DE

Löschung

Die personenbezogenen Daten des Mitarbeiters von anfragenden Unternehmen werden gelöscht, sobald ihre Aufbewahrung nicht mehr erforderlich ist. Regelmäßig ist das spätestens ein Jahr nach der letzten Aktivität der Fall.

Rechte der Mitarbeiter von anfragenden Unternehmen

Der Mitarbeiter eines anfragenden Unternehmens ist berechtigt, Auskunft über die gespeicherten Daten sowie deren Berichtigung oder Löschung bzw. Einschränkung zu verlangen. Er kann die Herausgabe der erhobenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen, um sie ungehindert an einen Dritten übermitteln zu können.

Er kann außerdem der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, widersprechen. Das itsc wird die weitere Verarbeitung dann unterlassen, wenn es nicht zur Fortsetzung der Verarbeitung berechtigt ist.

Der Mitarbeiter eines anfragenden Unternehmens hat das Recht, sich bei der Niedersächsischen Landesdatenschutzbeauftragten über die Datenverarbeitung durch das itsc zu beschweren.

Einsatz von Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).
Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

 

Transiente
Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.
Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.